Diamant-Trauringe – Weil die Liebe für immer ist

Der unvergessliche und weltberühmte Slogan von De Beers – „Ein Diamant ist für immer“ – hat mehrere bedeutungsvolle Konnotationen. Es soll jedoch nicht nur andeuten, dass diese Königin der Edelsteine ​​Eigenschaften hat, die ein Leben lang halten, sondern, was noch wichtiger ist, sie verkörpert die Essenz dessen, was Liebe und Ehe sein sollten … eine Verpflichtung, ewig zu halten. Seit Jahrhunderten sind diamantene Eheringe die Wahl zahlreicher Hochzeitspaare und in den letzten Jahrzehnten ist die Nachfrage nach diamantenen Eheringen stark gestiegen. Obwohl diamantene Eheringe normalerweise von Frauen getragen wurden, werden diamantene Eheringe für Männer heute auch bei Bräutigamen immer beliebter. Diamant-Trauringe verleihen einen immensen Wert und verstärken die Symbolik und den Ausdruck von Liebe, Zuneigung, Vertrauen und Hingabe zwischen Braut und Bräutigam.

Die Evolution der Diamant-Trauringe

Trauringe sind Tausende von Jahren alt, aber alte Versionen waren Eheringe einfache oder gravierte Kupfer-, Bronze-, Silber- oder Goldbänder. Diamanten wurden 800 v. Chr. entdeckt. Aber erst im 15. Jahrhundert hatten königliche und wohlhabende Bräute die Ehre und das Privileg, diamantene Eheringe zu tragen. Mit dem zunehmenden Angebot an Diamanten nach der Entdeckung dieses Edelsteins im 18. Jahrhundert in Brasilien und später in Südafrika entwickelten Juweliere ihre Schleif- und Polierfähigkeiten und diamantene Eheringe erlangten von da an immense Popularität.

Auswahl von Diamant-Trauringen

Der erste zu beachtende Punkt ist, dass Diamant-Eheringe im Vergleich zu anderen mit Edelsteinen besetzten Ringen ziemlich teuer sind. Dies gilt auch für Diamant-Eheringe für Männer. Der Grund dafür ist, dass der Preis von Diamanten je nach Karatgröße, Farbe, Form, Politur und Anzahl der Schliffe steigt. Darüber hinaus ist die bevorzugte Metallwahl für Diamant-Trauringe Platin, Weißgold, Gelbgold oder Titan, was teuer ist. Ein Wort der Vorsicht ist jedoch sicherzustellen, dass die von Ihnen gekauften diamantenen Eheringe eine Zertifizierung tragen, um die Reinheit des Diamanten zu authentifizieren, da es auch billige Sorten gibt, die an ihrem undurchsichtigen und pudrigen Aussehen zu erkennen sind.

Schlichte versus farbige Diamant-Trauringe

Obwohl ein Diamant in seiner Grundform weiß und farblos ist, ist die Nachfrage nach natürlich oder künstlich gefärbten Diamanten in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Diamant-Eheringe mit natürlich gefärbten Diamanten sind im Vergleich zu künstlich gefärbten Versionen relativ teuer. Die Farbe des Diamanten kann passend zum Metall des Rings gewählt werden. Gelbe Diamanten wären zum Beispiel besser für Gelbgold geeignet, wohingegen ein weißer Diamant ideal für Weißgold oder Platin wäre. Während die häufig verwendete Form von Diamanten für diamantene Eheringe rund ist, sind jedoch auch herzförmige, birnenförmige, rechteckige und quadratische Diamanten beliebt.

Vielleicht sind diamantene Eheringe das ultimative Symbol und Ausdruck der ewigen Liebe zwischen Mann und Frau, und ihr Funkeln wird die Flammen der Liebe bis zum Ende der Zeit widerspiegeln. Denn wenn ein Diamant für immer ist … genau das sollten Liebe, Zuneigung, Vertrauen und Hingabe sein.